Ulrike Übelacker-Kühn

Carina Wimmer ist Europameisterin mit der Luftpistole

bssb Wimmer Europameisterin

Carina Wimmer gelang die Sensation des ersten Tages der Schießsport-EM in Osijek: Sie wurde Europameisterin mit der Luftpistole und holte zudem einen Quotenplatz für die Olympischen Spiele in Tokio. 

Carina Wimmer, die erstmals überhaupt in einem internationalen Finale im Erwachsenenbereich stand bestach durch ihre Nervenstärke. Mit 575 Ringen hatte sich die junge Oberbayerin für die Runde der besten Acht qualifiziert. Dort schoss sie sich Schritt für Schritt an die Führungsposition des Rankings heran und ließ sich von kleinen Rückschlägen wie einer 8,0 im 16. Schuss auch nicht aus dem Konzept bringen. Mit dem Ausscheiden der Armenierin war Carinas erstes Etappenziel erreicht – der Startplatz für Tokio. Dennoch ließ sie nicht nach. Vor den letzten vier Schüssen lag sie noch 2,4 Ringe hinter der Russin Vitalina Batsarashkina. Doch mit jedem Schuss verkürzte Carina den Rückstand. Mit einer 10,9 im vorletzten und einer 10,7 im letzten Schuss setzte sie den Blinker und überholte die Russin auf der Zielgeraden und gewann Gold. Eine sensationelle Leistung, herzlichen Glückwunsch!

 

Die weiteren bayerischen Starter am ersten Tag der EM erreichten folgende Platzierungen:
Maximilian Dallinger, Luftgewehr Männer, 625,0 Ringe, Rang 27
Philipp Grimm, Luftpistole Männer, 575 Ringe, Rang 20
Michael Heise, Luftpistole Männer, 571 Ringe, Rang 40

Die Ergebnisse und den Zeitplan finden Sie auf den Seiten der ESK (LINK)
Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 25. Mai 2021 10:21 Uhr