Ulrike Übelacker-Kühn

Bayerische Meisterschaft Target-Sprint auf dem Marienplatz in Dingolfing

bssb HP TS 2019

Die Internationale Bayerische Meisterschaft auf dem Marienplatz in Dingolfing setzte neue Maßstäbe. Eine Premiere – denn erstmals kam die attraktive Kombination aus Kurzstreckenlauf und Luftgewehrschießen zu den Zuschauern und nicht – wie sonst üblich – das Publikum in die Sportstätte. Das Organisationsteam um Dingolfings 1. Gauschützenmeister Rainer Mücke hatte auf dem Marienplatz eine professionelle Wettkampfarena mit überdachter Zuschauertribüne, einer komplett einsehbaren Laufstrecke und einem attraktiven Luftgewehrstand aufgebaut.

Zudem sorgten unzählige ehrenamtliche Helfer für perfekte Wettkampfbedingungen. Nur der Wettergott spielte nicht so ganz mit. Das nasskalte Wetter stellte die „laufenden Luftgewehrschützen“ vor einige Herausforderungen: Nicht nur die „flinken Beine“ mussten für die 400-Meter-Sprintstrecken warmgehalten werden, sondern auch die Finger durften beim Sprint über den Marienplatz nicht „einfrieren“, um am Schießstand möglichst schnell die fünf Klappscheiben zu treffen. Mit diesen Wetterwidrigkeiten kämpften nicht nur die bayerischen Starter, auch die internationalen „Profis“ aus Italien und dem deutschen Nationalkader mussten all ihre Routine auspacken, um sich vor den unzähligen Zuschauern auf der voll besetzten Tribüne nicht zu blamieren. Letztendlich wurden die Weltmeister und Weltmeisterschaftsteilnehmer aber ihrer Favoritenrolle gerecht und kamen als erste über die Ziellinie.

Es wäre aber keine echte Bayerische Meisterschaft gewesen, wenn in diese Wertung auch die Gäste aus Nah und Fern eingerechnet worden wären. Also fand eine zweite Siegerehrung statt, in der die neuen Bayerischen Meister in den verschiedenen Wettkampfklassen ihre Medaillen und Urkunden erhielten. Und hier waren die Renholdinger Target-Sprinter aus dem Landkreis Passau eine Klasse für sich. In den 13 Wettkampfklassen sammelten sie acht Bayerische Meistertitel, acht Vizemeistertitel und zwei Bronzemedaillen ein. Komplettiert wurde das hervorragende niederbayerische Abschneiden von einer Gold- und einer Bronzemedaille der Schützen der Kgl. priv. SG Breitenberg und einem dritten Platz für die Bayerwaldschützen Riedlhütte.

Am Sonntag ging es in den Staffelwettkämpfen nochmals hoch her, und die Fans auf der Tribüne und an der Laufstrecke liefen zur Höchstform auf. Pfeifen, Rufen, Klatschen, Trampeln – alle Register wurden gezogen, um den Athleten möglichst schnelle Beine zu machen.

Gauschützenmeister Rainer Mücke zeigte sich entsprechend zufrieden: „Der große Organisationsaufwand hat sich voll gelohnt. Wir konnten der Bevölkerung zeigen, wie schön und spannend der Schießsport ist!“ Und auch Niederbayerns Target-Sprint-Referent Alfons Schmid schwärmte über das zweitägige Sportevent: „Besser geht es nicht mehr!“

Die vollständigen Ergebnisse finden Sie hier zum Download.

Zahlreiche Impressionen des Sportevents sind auf der Facebookseite des BSSB eingestellt, ebenso ein sehenswertes Video. Zu den Facebookseiten kommen Sie hier.

Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 07. Mai 2019 16:01 Uhr