Ulrike Übelacker-Kühn

Veronika Soyer ist Armbrust-Landesschützenkönigin

bssb Landeskoenige Armbrust 2018

Beim Festbankett der bayerischen Armbrustschützen in der Schießanlage der ASG Winzerer Fähndl im Armbrustschützenzelt auf der Wiesn proklamierte der 1. Vorsitzende des Bayerischen Armbrustschützenverbandes, Bayerns stellvertretender Landesschützenmeister Dieter Vierlbeck, Veronika Soyer von der ASG Frundsberger Fähndl zur neuen Landesschützenkönigin mit der Armbrust. Die junge Schützin knüpfte damit nahtlos an ihre Erfolge der vergangenen Jahre an, in denen sie jeweils den Juniorenwanderpokal gewonnen hatte. In ihrem ersten "Erwachsenenjahr" glückte ihr dann gleich der Titelgewinn bei den "Großen". Das "Soyer-Familienglück" komplettierte der zweite Platz von Vater Willi Soyer.


Den Juniorenwanderpokal sicherte sich mit Quirin Frank ebenfalls ein Schütze der ASG Frundsberger Fähndl.

Zur Proklamation waren neben zahlreichen weiteren Ehrengästen aus Politik, Gesellschaft und Sport, Bayerns Innenminister Joachim Herrmann und als Vertreter des Hauses Wittelsbach, Prinz Heinrich von Bayern mit seiner Gattin Prinzessin Henriette von Bayern, gekommen. 1. Landesschatzmeister Christian Kühn übermittelte die Grüße und Glückwünsche des Bayerischen Sportschützenbundes.
Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 04. Oktober 2018 12:33 Uhr