Ulrike Übelacker-Kühn
bssb Loewenbraeucup
 
Dank der von der Löwenbrauerei gestifteten hohen Preisgelder erfreut sich der Löwenbräu-Cup nach wie vor großer Beliebtheit. 54 Mannschaften hatten sich bayernweit an diesem Wettbewerb beteiligt. In zwei Vorkampfrunden waren die besten 20 Teams ermittelt worden, die am letzten Wiesn-Samstag beim Finale an den Ständen des Oktoberfest-Landesschießens aufeinander trafen.
 
Dort stellten in zwei weiteren Runden je zwei Luftgewehr- und Luftpistolenschützen pro Mannschaft ihre Treffsicherheit in Serienwertung und auf Klappscheiben unter Beweis – mit dem Ziel, ihr Team in die ersten fünf Plätze des Rankings zu schießen. Dies gelang den Sonnenwaldschützen Schöllnach, der Kgl. priv. FSG Kempten 1, der BSG Schweinfurt, der Kgl. priv. HSG München 1 und den Singoldschützen Großaitingen 1.

Weiterlesen: Löwenbräu-Cup 2012 – Sieger wurden die Singoldschützen Großaitingen

Ulrike Übelacker-Kühn
bssb Landesarmbrustkoenig 2012
 
Es war das Wochenende des Matthias Kreuzinger (ASG Frundsberger Fähndl). Bereits am Samstag hatte der 20-jährige Nationalkaderschütze zwei Deutsche Vizemeistertitel in den Disziplinen Stern und Kombination gewonnen. Beim Wettbewerb um den Landesschützenkönig mit der nationalen Armbrust setzte er seine Erfolgssträhne fort. Nach den vier Einzelwettbewerben Festadler, Stern, Festscheibe und Kaspar-Winzerer-Scheibe führte er souverän mit 280 Gesamt-Punkten die Ergebnisliste an.
 
Beim Festbankett des Bayerischen Armbrustschützenverbandes (BASV) im Armbrustschützenzelt proklamierte traditionell der BASV-Vorsitzende Heinz Tesar Matthias Kreuzinger zum Landes-Armbrustschützenkönig 2012. Den Wanderpokak des 1. Landesschützenmeisters für den besten Nachwuchsschützen überreichte 1. Landesschützenmeister Wolfgang Kink ebenfalls an Matthias Kreuzinger, der diesen das dritte Mal in Folge gewann.

Weiterlesen: Matthias Kreuzinger neuer Landes-Armbrustschützenkönig 2012

Ulrike Übelacker-Kühn
bssb Pfeile
 
Die bayerischen Bogen-Nachwuchsschützen erwiesen sich als Medaillenbank bei den Deutschen Meisterschaften in Hohenhameln. Neun der zwölf von BSSB-Athletinnen und -Athleten gewonnenen Medaillen gab es in den Jugend- und Juniorenklassen zu feiern. Allein die Recurve-Jugend sammelte fünf Medaillen: Bei den jungen Herren gewann Andreas Mayr den Meistertitel, Furkan Gülüs wurde Vize-Meister, und Georg Florian Roth wurde mit Bronze belohnt; bei den Mädchen kam Katharina Bauer auf Rang 3. Das gute Jugendergebnis komplettierte die Mannschaft der BS Eggenfelden mit ebenfalls Rang 3.
 
 

Weiterlesen: Nachwuchsschützen sammeln bei der Bogen-DM Medaillen

Ulrike Übelacker-Kühn
bssb BM Tradition Ehrenscheibe
 
Die 21. Bayerische Meisterschaft für Traditionswaffen fand - wie schon in den vergangenen Jahren – in der Schießanlage der Kgl. priv. FSG „Der Bund" München in Allach statt. 312 Schützinnen und Schützen wetteiferten in den Disziplinen Zimmerstutzen, Feuerstutzen, Wehrmanngewehr und „Alte Scheibenpistole" um die Landesmeistertitel. Hervorragende und knappe Ergebnisse prägten die Meisterschaft.
 
Höhepunkt des angeschlossenen Preisschießens war der Königswettbewerb. Mit einem 1264-Teiler gewann Alfred Thomas Prummer von der SG Gemütlichkeit Trudering die Würde des Landes-Weitwaffenkönigs.
 

Weiterlesen: Bayerische Meisterschaft für Traditionswaffen – der Landes-Weitwaffenkönig wurde ermittelt

Ulrike Übelacker-Kühn
bssb neumeier Gau kopie
 
Gleich bei seinem ersten von vier Wettbewerben bei den Paralympischen Spielen hat der für den SC Wacker Burghausen schießende Josef Neumaier (Foto links) die Bronzemedaille in der Disziplin Luftgewehr stehend gewonnen.
 
Bereits nach dem Vorkampf lag der erfahrene Bundesligaschütze mit 594 Ringen aussichtsreich auf dem zweiten Rang. Der Erstplatzierte Chao Dong (China) hatte mit 596 Ringen den Paralympischen Rekord eingestellt und ließ sich mit einem 103,5-Ringe-Finale die Goldmedaille nicht mehr nehmen.

Weiterlesen: Paralympische Bronzemedaille für Josef Neumaier