Ulrike Übelacker-Kühn
bssb FB_Armbrustkoenige
 
Auch der zweite Landesschützenkönig dieses Jahres kommt aus der Oberpfalz. Stefan Widder gewann die Ehre des Armbrust-Landesschützenkönigs bei den Wettbewerben im Armbrustschützenzelt und der "Burg" des Winzerer Fähndls in Lochhausen. Der 28-jährige Ingenieur schießt seit seiner Kindheit bei der Armbrustschützengilde Wernberg-Köblitz und freute sich ungemein über den Titelgewinn. Den Erfolg der oberpfälzer Armbrustgilde komplettierte Hans-Erich Jenke, der den Vize-Königstitel absahnte.

Weiterlesen: Stefan Widder gewinnt die Ehre des Landesschützenkönigs Armbrust

Ulrike Übelacker-Kühn
bssb Kink Kaulich Albl
 
Die diesjährigen Traditionsmeisterschaften wurden wegen der Umbauarbeiten bei der Kgl. priv. FSG "Der Bund" Allach in Allach und beim Schützenkranz Moosach ausgetragen. Beide Ausrichter haben für hervorragende Wettkampfbedingungen gesorgt und wurden mit hohen Starterzahlen belohnt. Der prestigeträchtigste Wettbewerb bei diesen Meisterschaften ist traditionell das Schießen mit dem Feuerstutzen um die Ehre des Landesschützenkönigs. In diesem Jahr ging der Titel erstmals in die Oberpfalz. Bernhard Kaulich, der stellvertretende Gauschützenmeister des Donaugaus und Vater des Juniorenweltmeisters Christoph Kaulich, sicherte sich die Ehre mit einem 525-Teiler.

Weiterlesen: Bernhard Kaulich gewinnt die Ehre des Landesschützenkönigs mit dem Feuerstutzen

Ulrike Übelacker-Kühn
bssb Titel Regelwerk
 
Zum besseren Überblick wurden alle Regelwerke der Disziplinen der "Liste B, Bayern" der SpO des DSB, die Böllerschützenordnung, Traditionsrichtlinien und Regeln für das Blasrohrschießen in einem "Regelheft des BSSB" zusammengefasst. Enthalten ist auch das Leitbild des BSSB und Hinweise zu den Versicherungen des BSSB.
 
Ulrike Übelacker-Kühn
bssb Einzug Eroeffnung
 
Die Paralympischen Spiele in Rio sind eröffnet. In der 155-köpfigen deutschen Mannschaft sind auch vier bayerische Schießsportathleten mit dabei. Dies sind zum einen Josef Neumaier und Norbert Gau, die beide schon paralympische Medaillen gewonnen haben. Zum anderen wetteifern Bernhard Fendt und Maik Szarszewski um Edelmetall. Josef Neumaier, Norbert Gau und Bernhard Fendt gehen in den verschiedenen Gewehrdisziplinen an den Start, Maik Szarszewski mit dem Recurvebogen.

Weiterlesen: Die Paralympics in Rio sind eröffnet – vier bayerische Schießsportler dabei

Ulrike Übelacker-Kühn
bssb Medaillen Endstand
 
Eine durchwegs positive Bilanz können Bayerns Schützen nach dieser Deutschen Meisterschaft ziehen. Unangefochten führen sie den Medaillenspiegel der "olympischen Wertung" an, in den die Frauen-, Männer- und Junioren-A-Wertungen der "olympischen Disziplinen" einfließen. Dimitri Reichert steuerte mit dem dritten Platz bei den Skeet-Männern die letzte Medaille dieser "olympischen Wertung" bei. Im "Gesamt-Medaillenspiegel" der Landesverbände im Deutschen Schützenbund stehen für Bayern nach den 254 Wettbewerben 242 Medaillen zu Buche – Klasse!

Weiterlesen: Deutsche Meisterschaft 2016 – Bayerns Schützen waren spitze