Ulrike Übelacker-Kühn
bssb Weltcup Munk
 
Das erste Weltcup-Finale am Pfingstmontag mit der Freien Pistole fand ohne deutsche Beteiligung statt. Bayerische Schützen waren erst gar nicht am Start gewesen.
 
Um so erfreulicher war die erste Medaille dieses Weltcups für den Deutschen Schützenbund im zweiten Finale dieses Tages. Mit 293 Ringen im Präzisionsteil der Sportpistole hatte Munkhbayar Dorjsuren (München) den Grundstein für die Runde der besten Acht gelegt. 295 Ringe im Duellteil brachten ihr Rang 3 und die souveräne Qualifikation.

Weiterlesen: Weltcup München – Munkhbayar Dorjsuren holt Silber mit der Sportpistole

Ulrike Übelacker-Kühn
bssb Weltcup 1
 
Der Rekord-Weltcup mit über 1300 Startern hat auf der Olympia-Schießanlage begonnen. Die ersten beiden Weltcup-Tage bestritten die Trap-Schützinnen und -Schützen. Bei beiden Wettbewerben waren keine bayerischen Flintenschützen am Start.
 
Am Sonntag legten dann die Luftgewehrschützen und -schützinnen los. Das Luftgewehrfinale der Männer sah gleich zwei bayerische Schützen. Im hochkarätigen 131-köpfigen Starterfeld qualifizierten sich sowohl Michael Janker (Diessen) als auch Daniel Brodmeier (Niederlauterbach) für das Finale.

Weiterlesen: Weltcup München – beide Luftgewehrfinale mit bayerischer Beteiligung

Ulrike Übelacker-Kühn
bssb Jun EM Bogen
 
Drei bayerische Bogenschützen standen im EM-Aufgebot des DSB für die Junioren- und Kadetten-EM Bogen im slowenischen Ljubljana. Marc Rudow (Oberstdorf/Mitte) kam bei äußerst schwierigen Windbedingungen gut in den Wettkampf und belegte im Einzelwettbewerb mit dem olympischen Recurvebogen der Kadetten nach dem Vorkampf mit 641 Ringen Rang 2. Im Sechzehntelfinale traf er auf den späteren Bronzemedaillengewinner aus Polen, Rafel Wojcik, dem er sich mit 6 : 4  Punkten knapp geschlagen geben musste.

Weiterlesen: Junioren-EM der Bogenschützen - Marc Rudow holt Team-Gold

Ulrike Übelacker-Kühn
bssb BM Limit
 
Die Bayerischen Meisterschaften auf der Olympia-Schießanlage stehen vor der Tür. Die ersten Wettbewerbe bestreiten ab 26. Juni die Großkaliber-Disziplinen, während das Jugendwochenende am 12. und 13. Juli den Schlusspunkt setzt. In diesen drei Wochen wird ein neuer Teilnehmerrekord gebrochen werden – über 10.000 Starter wetteifern um die Meistertitel.
 
 
Ulrike Übelacker-Kühn
bssb BM Vorderlader
 
Die Vorderlader-Schützen ermittelten am letzten Mai-Wochenende ihre Bayerischen Meister auf der Olympia-Schießanlage. In den sechs Lang- und drei Kurzwaffendisziplinen wurden trotz widriger Witterungsverhältnisse hervorragende Ergebnisse erzielt. Zeitgleich traten die Vorderlader-Flintenschützen in Hörabach an die Stände, und in Langenbruck fanden die Bayerischen Meisterschaften mit dem „Deutschen Ordonnanzgewehr" statt.

Weiterlesen: Vorderlader-BM eröffnet Serie der Bayerischen Meisterschaften in den Kugeldisziplinen