Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste.

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. weitere Infomationen

OK
Simone Hackenschmidt
Generationen-Match am 23.09.2017 in Hochbrück
 
Zum 2. Generationen-Match am 23.09.2017 durfte die Landesdamenleitung 45 Mannschaften aus ganz Bayern in Hochbrück begrüßen.
 
Auch in diesem Jahr waren die Schützinnen und Schützen wieder mit vollem Einsatz dabei, da durch den Wettkampfmodus ein schlechter Schütze genauso viele Chancen hat wie ein guter Schütze. Nachdem die beiden Durchgänge beendet waren, wurde es noch einmal spannend. Die Auswertung ergab, dass die Plätze 6 und 7 Punktgleich sind und somit ein Stechen um die Platzierungen notwendig ist. Hierbei entscheiden die Mannschaften selbst wer aus ihren Reihen weitere 5 Schuss nach dem gleichen Modus abgibt. Die beiden Schützen machten es hier erneut sehr spannend. So musste jeder Schütze 15 Schuss abgeben bis die endgültige Platzierung feststand.
 
Den 1. Platz konnte sich der SV Haunsheim mit 1324,0 Punkte sichern. Der 2. Platz ging an die 2. Mannschaft der SG Marktsteft und der 3. Platz an die 1. Mannschaft der SG Marktsteft. Die Siegermannschaften durften sich auch in diesem Jahr wieder über je einen Gutschein im Walchenseehaus, auf der Wies'n oder bei einem Trainingstag freuen. Außerdem gab es zahlreiche Geldpreise.
 
Die komplette Ergebnisliste kann hier abgerufen werden.
 
Die Landesdamenleitung freute sich sehr über die zahlreiche Teilnahme und würde sich freuen die Eine oder den Anderen bei einer der nächsten Veranstaltung wieder in Hochbrück begrüßen zu dürfen.
Sandra Horcher
Die Startzeit der Mixed Trophy ist für alle Starter um 10:00 Uhr.
9:45 Uhr Beginn der Vorbereitungszeit.
10:00 Uhr Wettkampfstart.
 
Wir wünschen allen Starterinnen und Startern eine gute Anreise und freuen uns auf eine schöne Veranstaltung mit Ihnen.
 
Ihre Landesdamenleitung
Simone Hackenschmidt
Generationen-Match 2017, Anmeldefrist verlängert
 
Beim Generationen-Match am 23. September 2017 in Hochbrück sind noch Plätze frei. 
 
Aus diesem Grund wird der Anmeldeschluss bis zum 22.08.2017 verlängert. 
 
Sollte die Teilnehmerzahl vorher erreicht sein, verkürzt sich der Anmeldezeitraum. 
 
Mit freundlichem Schützengruß
 
Simone Hackenschmidt
stellv. Landesdamenleiterin
 
 
Sandra Horcher

2. Platz beim letzten DSB Ladies Cup für das bayerische Team

In der Gesamtwertung des Ladies Cup in Kellinghusen sicherte sich das bayerische Damenteam den 2. Platz hinter dem Rheinländischen Schützenverband.

 

In diesem Jahr nutzten Schützinnen die nicht im Bayernkader sind die Chance auf einen Leistungsorientierten Wettkampf zur Vorbereitung auf die Deutsche Meisterschaft, da zeitgleich der Landesschützenmeisterpokal mit Trainingslager in Hochbrück stattfand.

Ein tolles Team mit den Schützinnen Sonja Pfeilschifter, Theresa Schwendner, Kristina Hagen, Verena Gimpl und Monika Schiller nahmen die doch lange Anreise in Kauf und erlebten ein tolles und erfolgreiches Wochenende.

 

Auch in diesem Jahr war wieder ein hohes Leistungsniveau geboten. So konnten wir für die Gesamtwertung in den Disziplinen KK 3x20 (1.Platz), Luftgewehr (2.Platz) und Luftpistole (6.Platz) punkten.

Im Luftgewehr hatten wir auch mit dem hervorragenden Ergebnis von Sonja Pfeilschifter (398 Ringe) keine Chance gegen die Rheinischen Schützinnen, welche sich die 20 Teampunkte für die Gesamtwertung mit 397 + 395 Ringen sicherten.

Auch in der Einzelwertung wurden gute Platzierungen belegt.

 

Neben dem Wettkampf steht bei diesen Veranstaltungen auch das Gemeinschaftliche im Vordergrund, so schließen diese Veranstaltungen immer mit einer Siegerehrung und gemeinsamen Bankett ab. Freundschaften entstehen und Erfahrungen werden ausgetauscht, ein positiver Aspekt, der nicht zu vergessen ist.

 

Beneidet wurden wir von den anderen Landesverbänden, dass wir Bayern auch auf Top-Schützinnen wie Sonja Pfeilschifter zugreifen können. Wir danken Sonja, dass sie unser Team tatkräftig unterstützt hat.

 

Vorerst war dies der letzte Ladies Cup des DSB. Jedoch sind die Landesdamenleiterinnen an einer Fortführung eines solchen Leistungsorientierten Wettkampfes interessiert, und werden sich in einem gemeinschaftlichen Treffen im nächsten Jahr austauschen in welcher Form dies in der Zukunft möglich ist.

 

 

Kellinghusen

Bild: Team und Betreuer

von links hinten:

Walter Horcher, Verena Gimpl, Simone  Hackenschmidt, Sandra Horcher, Monika Schiller

von links vorne:

Kristina Hagen, Sonja Pfeilschifter, Theresa Schwendner

Sandra Horcher

9. Classic Cup bei der ZSG Bavaria Unsernherrn in Ingolstadt

Am 22.07.17 fand der Classic Cup der Landesdamenleitung des BSSB bei der ZSG Bavaria Unsernherrn in Ingolstadt statt. Insgesamt 180 Schützinnen und Begleitpersonen fanden den Weg nach Ingolstadt.

Diese Anzahl stellt für jeden ausrichtenden Verein eine große Herausforderung dar, so müssen nicht nur eine große Anzahl an Schießständen zur Verfügung stehen, sondern auch der Platz für die Siegerehrung in diesem großen Rahmen vorhanden sein. In diesem Jahr sollte es mal ganz anders werden, denn man plante von Anfang an einen Tag im Freien.

 

Dank Fritz Appel (2.SM), Stani Picha (3.SM) und Albert Lukas (1.SpL) der ZSG Bavaria Unsernherrn war schon im Vorfeld die Planung und Vorbereitung im vollen Gang, so dass nur noch das Wetter passen musste. Aber auch hier lief alles nach Plan. Bestes Wetter war vom Beginn bis zum Ende der Veranstaltung und ein toller Tag voller Elan konnte beginnen. 

So waren alle Starterinnen dank des Teams um Lea und Rainer Humbold ohne lange Wartezeiten schnell am Schießstand um mit einem guten Ergebnis und dem besten Teiler der 30 Schüsse einen der begehrten Preise zu gewinnen.

 

Nach einem bestens organisierten und guten Mittagessen im Sonnenschein mit Livemusik konnten alle in 4 Shuttletouren das Rahmenprogramm antreten. Dank der Bezirke München, Schwaben und Unterfranken war der Bustransfer zum Audi Museum und zurück gesichert.

 

Um 16:00 Uhr konnte die Siegerehrung wie geplant mit Grußworten im Freien beginnen. Als Ehrengäste konnten wir den Landesschriftführer des BSSB Herrn Albert Euba, 1. Bezirksschützenmeister Alfred Reiner, stellv. Bezirksschützenmeisterin/Gauschützenmeisterin Elisabeth Meier sowie den 1. Bezirkssportleiter von München Walter Lakosche herzlich begrüßen und uns über Grußworte freuen.

 

Bevor jedoch die Siegerehrung der einzelnen Klassen erfolgte konnte der Preis der Landesdamenleitung an die älteste Schützin vergeben werden. In diesem Jahr konnte sich Marianne Christ (80) vom SV Neusitz aus Mittelfranken darüber freuen. 

Mit 36 Starterinnen aus dem Bezirk konnte sich der Bezirk Schwaben vor Mittelfranken mit 22 Starterinnen und München mit 20 Starterinnen den 1. Platz in der Meistbeteiligung sichern. Die ersten 3 Platzierungen der Meistbeteiligung erhielten ein Erinnerungsgeschenk. 

Die Siegerehrung der 6 Klassen sowie eine kleine Verlosung von gestifteten Sachpreisen der Firma Holme, Firma Simetra und Gaben unserer Bezirksdamenleiterin Anneliese Zehentbauer rundeten und schlossen die Veranstaltung ab.

 

Die Bezirksdamenleiterin aus Unterfranken Michaela Hobner lud für den 10. Classic Cup im nächsten Jahr nach Unterfranken ein.  Termin 21.07.2018 in Kleinlangheim. Als Rahmenprogramm wird eine Führung mit Weinverkostung in der Kirchenburg in Kleinlangheim angeboten.

 

Wir danken der ZSG Bavaria Unsernherrn dass wir diese Veranstaltung bei Ihnen durchführen durften. Ein herzliches Dankeschön nochmals an das ganze Team.

Danke es war toll bei Euch.

 

Die Ergebnisse finden Sie hier.

Bilder der Veranstaltung finden Sie hier.

 

Gruppenfoto

 

 

Ihr Ansprechpartner:


Bayerischer Sportschützenbund e.V.

 

Sandra Horcher

Ingolstädter Landstrasse 110

85748 Garching

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

LDL